Bernd Furnier

Dipl.-Ing. Bernd Furnier MBA, Jahrgang 1967

Geschäftsprozessverbesserung durch Kenntnis und Analyse des
Bedarfs der Kunden und weiterer Stakeholder Ihrer Organisation
ist mein Ziel.

Motivation

Als Elektrotechnik-Ingenieur bin ich es gewohnt, bereichsübergreifend und strukturiert zu denken.
Für den erfolgreichen Abschluß von Projekten halte ich die klare Definition von Schnittstellen für unabdingbar.
So setzte ich Marketing / Vertrieb und Qualitätsmanagement als Schwerpunkte meines MBA-Verbundstudiums.
Damit kann ich an den Schnittstellen zwischen Kunde und allen, die an der Wertschöpfungskette
eines Produkts beteiligt sind, vermitteln und Prozesse zielgerichtet steuern.
Ich sehe mich als Dienstleister zur Unterstützung Ihres Unternehmens auf folgenden Spezialgebieten.

Spezialgebiete

Senior Consultant: Funktionale Sicherheit gemäß ISO 26262

Als Senior Consultant unterstütze ich Kunden meines aktuellen Arbeitgebers mit meiner Erfahrung als
  • Project Functional Saftey Manager nach ISO 26262Certified Functional Safety Engineer (TÜV SÜD),
  • Project Quality Manager nach ISO 9001 bzw. ISO/TS 16949 und
  • Verantwortlicher beim Vergleich der Standards ISO 13849 sowie ISO 25119 mit ISO 26262.

Requirements Engineering / Systems Engineering

Als Systems-Requirements-Engineer war ich bei Automobilzulieferern (Tier 1)
  • in einem E-Mobility Projekt mit dem Aufbau einer konzernweiten Requirements-Bibliothek betraut,
  • in einem Car-Infotainment Projekt gemäß Automotive SPICE (ISO12207, ISO 15504)
    • für die zielgerichtete Realisierung der Kundenanforderungen verantwortlich, durch sicher stellen
      ihrer horizontalen und vertikalen Traceability (V-Modell XT) mit IBM Rational DOORS.
    • und trug mit erstellen und umsetzen von 8D-Reporten zur Kostensenkung bei.

Change Management

  • Mittels Change Management sorgte ich in einem Projekt mit Test, Integration und
    Hardware Konfigurationsmanagement für definierte Schnittstellen und eindeutig strukturierte Abläufe.
    Damit konnte ich die Integration der an unterschiedlichen Standorten gefertigten
    HF-Baugruppen in Endgeräte beschleunigen.
  • In der Position Fachliche Koordination Kundendienst war ich bei einem Hersteller von
    Spezialmaschinen mit Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten betraut, zur Senkung der
    Gewährleistungskosten und Steigerung der Ausliefer- und Kundendienstqualität.

Testautomatisierung

Langjärige Erfahrung in Systemintegration und Testautomatisierung, zum Beispiel:
  • als ISTQB Certified Tester, Foundation Level:
    • Durchführung von FMEA zur Kostenersparnis und Qualitätsverbesserung
    • Verifikation der einwandfreien Funktion der BatterieManagementSyteme (BMS)
      mittels Black-Box- und White-Box-Test über CAN-Bus
    • Programmieren von Test-Zyklen in Python 3 und LabVIEW
  • mit LabVIEW
  • mit C-Programmierung
    • Loewe AG: Konzeption und Bau vollautomatischer Prüf- und Abgleichplätze.
      Programmierung der zugehörigen Steuer- und Auswerte-Software in C.
    • FH Coburg: Programmierung der Steuer- und Auswerte-Software in C im Projekt
      „vollautomatische Sortieranlage für Fliesen mittels digitaler Bildverarbeitung”.

TQM

Master Thesis bei der ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH
  • Leitung des Stabs-Projekts „Definition und Neuorganisation des
    Geschäftsprozesses der Prüfmittelüberwachung” als so genannten
    Hilfsprozess im Rahmen des Total Quality Management.
  • Qualitätsauditor GFQ-IHK BIZ (1st, 2nd party auditor) nach DIN EN ISO 9001
  • Interner Auditor ISO/TS 16949 GFQ-IHK BIZ (1st, 2nd party auditor)

Mit meinen Audit-Kenntnissen kann ich gezielte Fragen zur Verifikation und Verbesserung von Geschäftsprozessen stellen.