LabVIEW

  • steht für Laboratory Virtual Iinstrumentation Engineering Workbench,
  • ist ein von National Instruments entwickeltes graphisches Programmiersystem,
  • Programmierung erfolgt mit der grafischen Programmiersprache G gemäß dem Datenfluss-Modell,
  • die als Virtualle Instrumente bezeichneten Funktionen bestehen aus Frontpanel und Blockdiagramm
    • Frontpanel stellt Benutzerschnittstelle bereit, mit vor- und eigens definierten Bedienelementen,
    • Blockdiagramm enthält den grafischen Programmcode.
      Dieser wird kompiliert und erreicht so Ablaufgeschwindigkeit anderer Hochsprachen,
  • ermöglicht durch intuitive Programmierung die schnelle Entwicklung von Lösungen
    in Mess-, Regel- und Automatisierungstechnik
    • unter Verwendung der von National Instruments und Drittherstellern
      angebotenen Hardware mit LabVIEW-Treibern
    • durch ständige Weiterentwicklung, wie objektorientiert,
      Pogrammierung von Mikrocontrollern und DSP
Als Dozent für LabVIEW an der Fachhochschule Münster erstellte ich

arbeiten auf einer eigenen Browser-Seite mit so genanntem Frameset und Java-Applets.
Ihre Darstellung ist mit einer Auflösung von 1280 x 1024 Pixel optimal.